Fernwärme Baustelle Staatsstraße

Stadtwerke Waldkraiburg erhöhen die Leistungskapazität des Fernwärmenetzes ins nördliche und westliche Stadtgebiet

Derzeit finden in Waldkraiburg Bauarbeiten im Bereich der Staatsstraße 2353 nahe der Bayernbrücke statt. Die Stadtwerke Waldkraiburg GmbH verstärkt in diesem Bereich das Fernwärmenetz. Anstelle der bisherigen Rohrdimension DN 150 wird eine DN 250 Leitung verlegt. Durch diese Maßnahme kann künftig vom Geothermie-Erzeugungsstandort aus deutlich mehr Leistung in das städtische Netz transportiert werden. Im Zuge weiterer Ausbaumaßnahmen vergrößert sich die Netztransportkapazität langfristig um mehr als 50 %.

Dies ist notwendig, um das nutzbare Wärmepotential der Geothermiebohrung ins Stadtgebiet zum Kunden transportieren zu können. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Teilabschnitten, um den Verkehrsfluss möglichst wenig zu beeinträchtigen. Unmittelbar an der Staatsstraße 2353 wurde für die grabenlose Unterquerung der Staatsstraße auf Höhe der Bahnbrücke eine große Grube ausgehoben. Von dieser Grube aus erfolgt unter der Staatsstraße ein Rohrvortrieb mit Schutzrohren, durch welche die eigentlichen Fernwärmerohre im Nachgang eingeschoben werden. 

Im Anschluss an diese Arbeiten wird die Leitung vorerst mit dem Bestand verbunden, um im nächsten Schritt nach Sanierung bzw. Neubau der Fußgängerbrücke die Verrohrung über die Bahnlinie zu erneuern. Am Fußweg Böhmerwaldstraße/Waldbad endet die neue Leitung und verzweigt sich im Bestand Richtung Stadtgebiet West und Stadtgebiet Nord. Hier sind die Arbeiten schon so weit fortgeschritten, dass mit den Schweißarbeiten begonnen werden kann.

Nach erfolgter Rohrgrabenverfüllung entsteht in diesem Bereich der neuen Fernwärmetrasse eine Blühwiese. Seitlich neben der Trasse wurden zu Beginn der Bauarbeiten Wurzelstöcke gelagert, um einen Unterschlupf für Eidechsen zu ermöglichen. Nach Abschluss der Arbeiten lässt man hier wieder Buschwerk und Sträucher wachsen. Diese Maßnahmen wurden mit der Umweltabteilung des LRA Mühldorf und der Stadt Waldkraiburg abgestimmt.

Der letzte Teilabschnitt der Leitungsverlegung befindet sich in der Franz-Liszt-Straße zwischen Bayernbrücke und Beethovenstraße. Die Arbeiten hier finden in den Sommerferien während der Schulferien statt, um den Schulbetrieb nicht zu stören. Im September 2020 wird der neugebaute Strang mit einer Länge von ca. 800 m dann in Betrieb gesetzt.

 

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Kategorie: Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation
und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig
funktionieren.

 

Cookie-Name Zweck Speicherdauer
cookie-consent

Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne.

1 Jahr
frontend

Speichert eine zufällige ID, die sicherstellt, dass ein Benutzer eindeutig als Gast oder angemeldeter Benutzer identifiziert werden kann.

2 Stunden

 

Kategorie: Statistik

Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem
Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

 

Cookie-Name Zweck Speicherdauer

_ga

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

2 Jahre

_gat

Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken

1 Tag

_gid

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

1 Tag

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.